Auswandern nach Dubai: Beglaubigen und Legalisieren

 

Ich wusste, ich habe etwas vergessen – es ist noch nicht zu spät, aber die Zeit ist schon etwas knapp, grade jetzt mit den Weihnachtsfeiertagen dazwischen. Immerhin ist es mir noch rechtzeitig eingefallen, wichtige Dokumente beglaubigen und legalisieren zu lassen, damit sie auch in den Emiraten anerkannt sind und Gültigkeit haben (z.B. Zeugnisse, bestimmte Urkunden, etc.). Die Legalisierung der Urkunden ist ziemlich mit Rennerei verbunden, i.d.R. nach dem Schema:

 

  1. Urkunde dort vorbeglaubigen lassen, wo sie ausgestellt wurde (z.B. von der jeweiligen Uni, dem Amtsgericht, etc.)
  2. Urkunde endbeglaubigen lassen (z.B. vom LABO in Berlin oder einer anderen Vertretung des Kultusministeriums, je nach Ausstellungsort und Art des Dokumentes)
  3. Urkunde übersetzen lassen
  4. Urkunde in der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate legalisieren lassen.

– – – UPDATE 11.04.2013: Es ist sinnvoller, erst die Dokumente in den VAE legalisieren und danach übersetzen zu lassen, weil die Originale (die, auf denen der Botschaftsstempel ist) bestätigt werden, nicht die Übersetzungen.  Wie es mir auf dem Amt in Dubai ergangen ist, könnt ihr hier lesen.- – –

 

Die Beglaubigungen habe ich geschafft, aber zeitlich ist es nicht mehr drin, sie jetzt noch übersetzen und dann hier in Berlin legalisieren zu lassen – aber laut Botschaft kann die Übersetzung auch nach der Legalisierung erfolgen, eben dann in den Emiraten, wenn man das Dokument braucht (ich spekuliere ja auch darauf, dass ich dort einen etwas günstigeren Übersetzer finde…280,- Euro für die paar Dokumente, die ich in Übersetzung brauche, sind doch etwas viel). Eine Legalisierung durch die Botschaft ist also AUCH bei nicht übersetzten Dokumenten möglich.

 

Hm, vielleicht noch zu den Kosten, die ich bisher für 2 Dokumente bezahlt habe:

 

Vorbeglaubigung in der Uni – 0,- Euro
Beglaubigung LABO – 2 x 13,- Euro
und pro Legalisierung fallen bei der VAE Botschaft i.d.R. 40,- an (Stand: 12.2012) – also nicht ganz billig, besonders, wenn man dazu noch übersetzen lässt.

 

Alle Infos, auch zu Kosten und dem Legalisierungsverfahren, gibt es auf der Seite der Botschaft.

 

Deutsch: Landesvertretung Bremens und Botschaf...

Deutsch: Landesvertretung Bremens und Botschaft der VAE in Berlin in der Hiroshimastraße (Photo credit: Wikipedia)

 

 

Kontakt Informationen

Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate
Hiroshimastrasse 18-20
10785 Berlin

Tel.: 0049-30-516 51-6
Fax: 0049-30-516 51-900

 

 

Enhanced by Zemanta

Kommentar verfassen