Die unendliche Geschichte – oder: Das Altpapier war schuld!

Welches Buch hat dich so richtig mitgenommen, welches Buch begleitet dich seit deiner Kindheit? Welches Buch ist dein Freund, den du immer wieder gerne triffst, um Stunden mit ihm zu verbringen?

Bei mir ist es  “ Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende. Und ich glaube, bisher war dieses Buch das wirklich einzige Buch, dessen Verlust mich richtig traurig gemacht hat. Eigentlich war nur das Altpapier schuld – oder besser gesagt: Der Umzug. Denn dass das liebste Buch im Altpapier gelandet ist, ist doch nur eine Vermutung.

Ich bin umgezogen, eingezogen…und es hat eine Weile gedauert, bis mir aufgefallen ist, dass meine „Unendliche Geschichte“ nirgendwo zu finden war. Nicht unter den Zeitschriften, nicht in den Bücherregalen, nicht in irgendwelchen Kisten – NEIN! keineahnung

Mein Buch, mein Lieblingsbuch, mein rotes Leinenbuch mit dem Aurin-Zeichen, dem roten und dem grünen Druck, den wunderschönen Buchstaben…weg!

Und dabei ist es so schwer, dieses Buch zu finden, wenn man nicht Unmengen an Geld ausgeben kann, aber eben doch die Ausgabe von 1979 haben will.

Und so kam es mir vor ein paar Tagen wieder in den Sinn, nachdem ich eine ganze Weile nicht mehr gesucht hatte. Auf gut Glück einen Blick bei Amazon reingeworfen – und uwaaaaaa…gleich zwei Verkäufer boten die alte Ausgabe in gutem Zustand an – für nur sechs Euro !? Da ich genau diese eine, meine Ausgabe wollte, habe ich beiden Verkäufern eine Email geschrieben, und beide bestätigten, dass sie MEINE Ausgabe hätten – allerdings erkannte eine der beiden Verkäufer wohl, dass das Buch viel zu günstig angeboten war…und setzte den Preis gleich auf 30 Euro rauf (womit sie sich wieder in guter Gesellschaft befindet. Ich glaube, bald wird diese Ausgabe zu horrenden Sammlerpreisen weggehen…) – Aber ich hatte Glück und konnte bei dem zweiten Verkäufer bestellen.

Und heute kam es – die Ausgabe aus dem Thienemann Verlag von 1979 mit dem grauen, nicht dem weißen Umschlag. Mit grüner und roter Schrift, mit Aurin-Prägung im roten Leineneinband, mit wunderschönen Buchstabenzeichnungen. Und in sehr sehr gutem Zustand – besser als meine ursprüngliche Ausgabe. Hach ich freu mich so!

Jetzt ist der Platz neben Momo wieder ausgefüllt, und die Geschichte geht weiter.

Wie, das ist eine andere Geschichte und soll ein anderes Mal erzählt werden.

Kommentar verfassen